Simultankirche

Der Schutzpatron der ca. 650 Jahre alten Kirche ist der heilige Abt Antonius der Große. Auf einer römischen Ansiedlung entstand der Kirchturm als Schutzturm. Der Umbau zur Kirche erfolgte nach und nach. Heute trägt der Turm zwei Glocken aus Bronze, die seit den 90er Jahren automatisch angetrieben werden. Zuvor wurden sie an Seilzügen gezogen, erst hoch oben im Turm, später dann am Boden der Kirche.

Der Altar steht auf einer spät gotischen Altarmensa. Auch der Sakramentsschrein in der Chorwand ist spät gotisch.

Die Kirche und die umstehende Ahornbaumgruppe sind jeweils als Kulturdenkmal eingetragen.

Meilensteine

1370 - der Turm wird als Schutzturm auf einer römischen Ansiedlung erbaut.

1450 - entsteht die spät gotische Altarmensa, auch die Fischblasenmaßwerkfenster sind aus dieser Zeit

1470 - an den Turm werden Langhaus und Chor angebaut.

1489 - die Glocken werden gegossen, eine davon gibt es noch heute, sie ist 200kg schwer und hat den Ton "A"

1508 - erste urkundliche Erwähnung, Besitzer der Kirche ist Johannes von Briedel

1516 - der heute noch vorhandene aber inaktive Dachstuhl wird aufgestellt

17.05.1689 - die Kirche wird zu einer der ältesten Simultankirche

1720 - erfolgte ein umfangreicher Umbau und eine Renovierung, die Kirche erhält heutige Erscheinungsbild

1730 - die Kanzel wird aufgestellt

1748 - der Altar wird auf der spät gotischen Altarmensa erbaut

1823 - bis zu diesem Jahr zahlt die Gemeinde Hahn ein Kirchenzins an Briedel

1850 - die Friedhofsmauer wird gebaut

1851 - die Ahorn-Baumgruppe wird gepflanzt

1895 - die jüngere Glocke, 225kg, Ton "Dis", wird aus einer der ursprünglichen Glocken, die um 1890 gerissen war, umgegossen

1923 - das Kriegerdenkmal wird aufgestellt

1974 - die Leichenhalle wird erbaut

17.07.1980 - die Kirche wird zum Kulturdenkmal

31.10.1981 - auch die Baumgruppe wird zum Kulturdenkmal

1994 - eine Läuteautomatik wirde eingebaut

1998 - Installation der Fassadenbeleuchtung

2008 - erfolgt die letzte große Renovierung

Wohl eine der schönsten kleinen Kirchen im Land.

 

 

  Informationen zusammengetragen von:
Dieter Ochs-Wedertz
Stand 02.05.2020.


Adresse & Kontakt

Bei Fragen rund um die Simultankirche wende Dich einfach an uns.

 

 


Impressionen